Kerstin Ax

Kerstin Ax (*1975)

Kerstin Ax wuchs in dörflicher Umgebung in der Vordereifel auf. Früh zeigte sich, dass Sie eines Tages einen kreativen Beruf ausüben würde. Nach dem Studium des Kommunikationsdesigns in Trier arbeitete Kerstin einige Jahre in Agenturen. Seit 2005 ist sie als freiberufliche Designerin tätig. Bei der Dekoration des Kinderzimmers ihres Sohnes entdeckte die Designerin ihre Liebe zur Illustration wieder. Es waren Tiermotive, die Kerstin dazu ermunterten, sich wieder mehr mit Farben, Formen und Papier auszutoben. Kerstins Papiercollagen entstehen analog. Sie mag es, verschiedene Materialien und Werkzeuge in der Hand zu haben und mit Farben zu spielen. Inspiration erhält sie vor allem aus der Natur sowie aus der Lektüre von Büchern und Zeitschriften. Nachhaltigkeit und Umweltschutz sind der Illustratorin sehr wichtig. Ihr Engagement für das Clean River Project e. V. ist ihr eine Herzensangelegenheit. An paruspaper schätzt sie u.a. die regionale Produktion. Kerstin beschreibt die Zusammenarbeit mit dem Verlag als sehr angenehm.

Motive vom Kerstin Ax ansehen

Bettina Beuttenmüller

Bettina Beuttenmüller (*1971)

In Dresden geboren, lebt Bettina Beuttenmüller heute als Diplom-Illustratorin und Designerin in München. Sie liebt es, einen Bleistift über’s Papier tanzen zu lassen und das herrliche Geräusch, das dabei entsteht. Illustrieren heißt für sie einen Moment wahrzunehmen und diesen dann lebendig darzustellen. Bettina mag ausdrucksstarke Linien und intuitive Farben. Mit ihren Bildern möchte sie echte Lebensfreude erzeugen. So ist auch der Name ihres Studios „Freudenwerkstatt“ entstanden, das sie seit 2010 führt. Das Gestalten von Illustrationen und Mustern für Papeterie und Textil bereitet ihr genauso große Freude wie das Vermitteln künstlerischer Techniken in Kreativ-Workshops. Dabei kann Bettina auch auf ihre langjährige Erfahrung im Bereich Marketing vertrauen. Die Begegnung mit paruspaper war von Anfang an von großer gegenseitiger Resonanz geprägt, nicht nur auf künstlerischer Ebene. Die umweltfreundliche und sozial verantwortungsvolle Herangehensweise des Verlags ist Bettina ein echtes Bedürfnis.

Motive von Bettina Beuttenmüller ansehen

Dörthe Brandt

Dörthe Brandt (*1962)

Dörthe Brandt wurde in Düsseldorf geboren und startete mit dem Studium des Kommunikationsdesigns an der Folkwanguniversität in Essen in ihre kreative Karriere. Ihr Austauschjahr an der Academy of Art in San Francisco/USA brachte neue Impulse. Seit 1991 lebt und arbeitet Dörthe als freiberufliche Designerin in Berlin. 2015 entdeckte Dörthe, nach vorwiegend digitaler Tätigkeit, den Aquarellmalkasten neu und konzentriert sich seitdem auch auf illustrative Ausdrucksformen vor allem für Kunden im Grußkartenbereich. Die Künstlerin liebt die Natur. Die Nähe zum Botanischen Garten Berlin schätzt sie sehr. Das Reisen und das Entdecken anderer Kulturen gehört zu ihren liebsten Freizeitbeschäftigungen. Das süße Leben in Form von Patisserie spielt ebenso eine große Rolle für Dörthe. Die Illustratorin leitet einen Workshop für Grundschulkinder und engagiert sich ehrenamtlich. Gerne verbringt sie Zeit mit Menschen und fördert internationale Beziehungen.

Motive von Dörthe Brandt ansehen

Arinda Craciun

Arinda Craciun (*1979)

Arinda Craciun lebt als freiberufliche Illustratorin in Berlin. Sie wuchs in Brasov, Rumänien auf und studierte Germanistik und Slavistik in Köln sowie Illustration in Berlin. Die Künstlerin arbeitet gern mit analogen Monotypietechniken. Sie liebt die Überraschungen beim Druckprozess. Anschließend perfektioniert sie Ihre Motive zum Teil auch digital. Zur Inspiration liest Arinda gern, schaut Filme und Serien und recherchiert historische Bilder z. B. zu den Themen Mode und Stadtgeschichte. Menschen zeichnet sie mit Vorliebe. Postkarten haben bei Arinda einen festen Platz, sie verschenkt sie häufig an Familie und Freunde und findet es schön, immer ein passendes Motiv für bestimmte Situationen auszusuchen. Arindas Arbeiten wurden in Brigitte Woman, der Süddeutsche Zeitung Vinothek, im Dumont Verlag, bei Das Magazin, im Jacoby & Stuart Verlag, von der TU Berlin, der Heinrich Böll Stiftung u.a. veröffentlicht.

Motive von Arinda Craciun ansehen

Antje Therés Kral

Antje Therés Kral (*1971)

Antje Therés Kral ist Designerin & Illustratorin sowie Inhaberin des Studios LUPINUS SALON in München. Nach verschiedenen Ausbildungen in den Bereichen Malerei/Grafik an der Dresdner Kunstakademie und Kommunikationsdesign/Plakatmalerei im Lehratelier in Görlitz ist sie seit 1992 freiberuflich tätig. Sie layoutet und illustriert für Magazine & Verlage, wie z.B. für acufactum, Busse Seewald und Grätz. Sie entwickelt Firmen- Brandings und gestaltet Produktlinien. Dabei liegt ihr Nachhaltigkeit ganz besonders am Herzen, was sie sehr mit der Philosophie von paruspaper verbindet. Beiderseits war rasch eine große Sympathie zu spüren, was Lust auf gemeinsame Projekte gemacht hat. Die „Werte-Schnittmenge“ sollte groß sein, damit die Zusammenarbeit fruchtbar sein kann und Motive entstehen, die die Herzen der Kunden erobern und wirkliche Freude stiften, so ihre Devise. Für paruspaper illustriert Antje u.a. die zauberhaften Abenteuer von „parus der Blaumeise“. Sie arbeitet sowohl analog als auch digital, stets mit großem Ideenreichtum und Liebe zum Detail.

Motive von Antje Therés Kral ansehen

Hanne Lund

Hanne Lund (*1984)

Farben und Muster liebte Hanne Lund schon als Kleinkind. Ihre Großeltern führten nördlich von Kopenhagen ein Ladengeschäft für Künstlerbedarf. Anfang der 1990er-Jahre zog Hannes Familie berufsbedingt nach Berlin. Nach dem Abitur verbrachte Hanne einige Zeit mit Reisen und dem „Erkunden ihrer Ängste und Wünsche“, wie sie selbst diese prägende Zeit nennt. Zurück in Deutschland jobbte sie in verschiedenen Werbeagenturen, um schließlich freie Kunst zu studieren. Alte Plakate, die Collagen des Dadaismus und Kinderzeichnungen haben es ihr genauso angetan wie das skandinavische Design ihres Heimatlandes Dänemark. Viel Zeit verbringt Hanne in der Natur. Yoga und Meditation sind ein wichtiger Bestandteil ihres Lebens. Sie lebt als freischaffende Designerin & Künstlerin in der Nähe von Berlin. An paruspaper gefällt ihr die soziale und umweltfreundliche Firmenphilosophie. Für die Kartenserie arbeitet Hanne mit den unterschiedlichsten analogen Techniken und Materialien: Acryl, Pastell und handwerkliches Drucken kommen zum Einsatz. Gerne nimmt sie mit einem Augenzwinkern ein Stück Zeitgeist auf. Haben Sie schon von „waldbaden“ gehört?

Motive von Hanne Lund ansehen

Jessica Nielsen

Jessica Nielsen (*1977)

Jessica Nielsen wurde als Tochter einer Niederländerin und eines Dänen in Málaga geboren. Ihre ersten Lebensjahre verbrachte sie in Spanien, zog mit ihrer Mutter aber später zurück in die Niederlande. Jessica studierte an der Willem de Kooning Academy in Rotterdam und arbeitet als selbständige Designerin für internationale Kunden. In den letzten Jahren hat sie sich leidenschaftlich auf die Gestaltung von Mustern spezialisiert, die u.a. für Textilien und Verpackungen genutzt werden. Für das flow-Magazin entwickelt sie Papeteriebeilagen wie Lesezeichen und Geschenkpapier. Jessica fühlt sich neben der Natur als Inspirationsquelle vor allem dem Funktionalismus Skandinaviens sehr verbunden. Sie hält ihre Designs bewusst minimalistisch und verzichtet auf zu verspielte Details. Aus handgezeichneten Entwürfen entstehen digital perfektionierte Muster. Über die Zusammenarbeit mit paruspaper freut sich die Designerin ganz besonders, da ihr Umweltschutz und Nachhaltigkeit am Herzen liegen. Ihre Muster sieht Jessica als wunderbare stilistische Ergänzung im Verlagssortiment. Sie hofft, dass sich ihre frischen, modernen Karten in vielen Wohnungen und am Arbeitsplatz als Dekorationsobjekte wiederfinden werden.

Motive von Jessica Nielsen ansehen

Katja Rahtjen

Katja Rahtjen (*1966)

Katja wurde als Tochter einer Kinderbuchillustratorin in Freiburg im Breisgau geboren. Sie kam früh mit Malerei, Farben und Papier in Berührung, um schließlich Design an der Fachhochschule Hamburg zu studieren. Nach ihrem Diplom war Katja Volontärin bei einer Einrichtungszeitschrift und anschließend Redakteurin. Seit 20 Jahren ist sie als selbstständige Stylistin für verschiedene Wohn-, Frauen- und Foodzeitschriften tätig, sie liebt Bastel-, DIY-, Blumen- und Dekothemen. Die Mitarbeit an Kochbüchern gehört ebenso zu Katjas Projekten. Auf Papier zu nähen macht der Designerin besonders viel Spaß. Diese analoge Technik ist nicht immer exakt planbar, es entstehen beim Machen immer neue, spannende Dinge. An paruspaper gefällt der Künstlerin besonders die Philosophie der Achtsamkeit und Nachhaltigkeit. Den konsequenten Einsatz des Verlags für den Umweltschutz findet sie sehr beeindruckend und freut sich, diese Ziele mit zu unterstützen.

Motive von Katja Rahtjen ansehen

Analuz Sousa

Analuz Sousa (*1989)

Analuz Sousa liebt es Portugal zu erkunden. Das Land ist die Heimat ihrer Großeltern, die in den 1960er Jahren nach Deutschland auswanderten. Sie selbst ist in Hamburg aufgewachsen und liebt den rauen Norden genauso wie den farbenfrohen Süden Europas. Ana glüht für die Kunst, es zog sie beruflich anfangs aber ins Handwerk. Sie ist gelernte Gärtnerin. Hier ließen sich Kreativität und die Liebe zu allem Natürlichen gut verbinden. In ihrer Freizeit gestaltete die Hamburgerin bei allen Gelegenheiten für Familie und Freunde Karten, Poster und CD-Cover. Ihre Freunde ermunterten sie dazu, mehr aus diesem Talent zu machen. Schließlich entschied sich Ana für eine weitere Ausbildung zur Grafikdesignerin. Einen Großteil ihres analog-zeichnerischen Könnens eignete sie sich autodidaktisch und im Rahmen von Assistenzen bei Künstlern an. Neben den Pflanzen sind Tiere eine große Leidenschaft Anas. Gerne spielt sie mit deren Charakterzügen für ihre Illustrationen. In ihrem Hamburger Lieblingsgeschäft kauft Ana gerne die Karten mit den Naturmotiven von paruspaper. Illustrationen vermisste sie allerdings im Sortiment. Umso größer ist nun die Freude über eine Zusammenarbeit.

Motive von Analuz Sousa ansehen

Maritta Stolarow

Maritta Stolarow (*1953)

Maritta Stolarow startete in ihrer Geburtsstadt Dresden Ende der 1960er Jahre mit einer Ausbildung zur Dekorateurin und Plakatmalerin ihre künstlerische Laufbahn. Nach ihrem Studium an der Fachhochschule für Werbung und Gestaltung in Berlin war Maritta als Werbeleiterin in Dresden und Berlin tätig. Seit 1981 ist die Dipl.-Designerin als freiberufliche Illustratorin in Berlin und Sofia tätig. Hervorzuheben ist hier die langjährige Zusammenarbeit mit dem führenden Kartenverlag der ehemaligen DDR, dem Planet-Verlag. Wir bei paruspaper erinnern uns gern an die Märchenillustrationen unserer Kindheit. Nach der Wende illustrierte Maritta Stolarow u.a. für Herlitz. Sie arbeitet ausschließlich analog. Neben ihrer illustrativen Tätigkeit liebt sie es, dekorative Collagen, Grafiken für Storyboards und Keramikplastiken zu erarbeiten. Maritta ist gern auf Reisen, vor allem mit ihrem Mann im Bulli. Die Künstlerin lebt am Müggelsee in Berlin und freut sich, zusammen mit paruspaper nun wieder Grußkarten zu gestalten.

Motive von Maritta Stolarow ansehen

Emily Claire Völker

Emily Claire Völker (*1979)

In den Arbeiten von Emily Claire Völker spiegelt sich ihr ganz eigener Humor, ihre Liebe für alles Leichte, Schöne & Merkwürdige im Leben sowie ihre Faszination für die Tier- und Pflanzenwelt wider. Aufgewachsen an der deutschen Weinstraße in Rheinland-Pfalz, umgeben vom liebevoll gepflegten Garten ihrer Eltern, hat sich die Künstlerin ihren Sinn für das Fröhliche und die Natur immer bewahrt. Ihre Laufbahn als Künstlerin hat die Deutsch-Australierin in die unterschiedlichsten Ecken verschlagen: erst zur Theaterwissenschaft nach Bayreuth, dann in die Musikmetropole Liverpool, wo sie freiberuflich als Videokünstlerin und Leiterin verschiedener kultureller Bildungsprojekte tätig war und schließlich nach Berlin um in der Illustration ihre Berufung zu finden. Aktuell arbeitet Emily an mehreren Kinderbüchern und stellt eigene künstlerische Projekte im Bereich Umweltschutz und Nachhaltigkeit auf die Beine. Ihre farbenfrohen Arbeiten entstehen analog und werden mit Tusche, Aquarell und Acryl kreiert.

Motive von Emily Claire Völker ansehen